Dr. Robert Müller
Diplomchemiker


                                                   


Allgemeine Geschäftsbedingungen:



1. Leistungsumfang und Richtlinien für die Untersuchung
 
 Die Analysen erfolgen nach oder zumindest in Anlehnung an veröffentlichte Standardmethoden. Die Anwendung eines bestimmten Verfahrens hat der Auftraggeber ausdrücklich anzugeben.
 Die Prüfergebnisse gehen erst nach vollständiger Begleichung in das Eigentum des Auftraggebers über. Die unbegründete Nicht-Annahme des Ergebnisses berechtigt nicht zum Einbehalt des geforderten Rechnungsbetrages.
 Eine nur auszugsweise Weitergabe der Prüfberichte an dritte durch den Auftraggeber ist ohne ausdrückliche Zusage des Auftragnehmers nicht gestattet.
 Die Analysenergebnisse werden vertraulich behandelt und nicht ohne Genehmigung des Auftraggebers an Dritte weitergegeben.
 Falls der Auftragnehmer aus technischen oder zeitlichen Gründen nicht imstande ist die geforderten Untersuchungen auszuführen behält dieser sich vor, die betroffenen Leistungen als Unterauftrag an andere qualifizierte Laboratorien weiterzugeben.
 
2. Preise und Abrechung
 
 Die vereinbarten Preise sind Nettopreise zuzüglich der zu entrichtenden gesetzlichen Mehrwertsteuer zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung. Das Zahlungsziel beträgt 20 Tage nach Datum der Rechnungsstellung. Ein Skontoabzug ist nicht gestattet. Bei Zahlungsverzug werden Zinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Europäischen Zentralbank fällig.
 
3. Haftung und Gewährleistung
 
 Fehlerhafte Leistungen werden nachgebessert oder neu erbracht. Schadensersatzansprüche gegen den Auftragnehmer sind unabhängig ihrer Veranlassung ausgeschlossen. Der Auftragnehmer haftet nur für Schäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit entstanden sind.
 Die Haftung für mittelbare Schäden oder Folgeschäden ist in jedem Fall ausgeschlossen.
 
4. Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand ist Füssen